Bobruisk

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    sowjetische Stadt in Weißrussland mit der Uprawlenije 7056, die 1944 gegründet wurde und 10 Gefangenenlager, 5 in Bobruisk selbst und 5 in der Umgebung, umfasste. Die genaue Belegungsstärke ist unbekannt, man weiß lediglich, dass im Hauptlager 7056/1 anfangs rund 5000 deutsche und ungarische Gefangene untergebracht waren. Wegen der schlechten Ernährung starben von November 44 bis März 45 etwa 2000 Mann, erst seit August 45 besserte sich die Lage allmählich. Während der Prozesswelle gegen deutsche Gefangene 1949 diente Bobruisk als "Regimelager" und wurde dadurch weithin bekannt. Die Kranken von Bobruisk wurden im Gefangenenhospital 2043 gepflegt.