Bachstelze

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    Beiname des 1943 entwickelten deutscher Schlepptragschraubers Focke Achgelis FA 330 zur Vergrößerung des Sichthorizonts von U-Booten. Die Bachstelze war motorlos, hatte ein Fluggewicht (leer) von 80 kg (Rotordurchmesser 8,5 m) und wurde im U-Boot-Schlepp durch Wind und Fahrtwind auf bis zu 80 m Höhe gebracht, von wo ein Beobachter die Lage meldete. Wegen der Rückholprobleme war die Bachstelze wenig beliebt und wurde daher kaum eingesetzt.