Augsburg

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    süddeutsche Großstadt mit 185 000 Einwohnern (1940). Obwohl schon am 17.4.42 die MAN-Werke in Augsburg Ziel eines britischen Bombenangriffs mit 12 Lancaster waren - 7 Maschinen gingen dabei verloren ?, geriet die Stadt erst mit Einführung des Begleitschutzes durch Lightning im Herbst 43 in akute Gefahr. Am 20.12.43 griffen die Amerikaner bei Tage, am 25./26.2.44 die Briten mit 528 Maschinen in der Nacht an, wobei 1726 t Bomben fielen. Die Hilflosigkeit der deutschen Luftverteidigung wurde deutlich, als das Zerstörergeschwader 76 am 16.4.44 im Raum Augsburg gegen amerikanische Einflüge aufstieg: 26 von 43 Me 110 gingen verloren, 10 weitere mussten notlanden, während nur 5 US-Bomber abgeschossen wurden. Am 28.4.45 wurde die Stadt von der 7. US-Armee besetzt. Mit dem Totalverlust von 12 500 Wohnungen und der Beschädigung von weiteren 32 000 kam Augsburg verglichen mit anderen Großstädten noch glimpflich davon.