Archibald Wavell

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    1899 Militärakademie Sandhurst, im 1. Weltkrieg u.a. Militärattaché in Russland, 1919/20 in Ägypten, 1932/33 Adjutant des Königs, 1937 als Generalleutnant Oberbefehlshaber in Palästina. Wavell wurde am 2.8.39 Oberbefehlshaber aller britischen Landstreitkräfte im Nahen Osten und konnte im Herbst 40 erfolgreich die italienische Offensive gegen Ägypten abwehren und seinerseits zum Angriff auf Libyen übergehen. Nach Eingreifen des Deutschen Afrikakorps jedoch erlitten seine Truppen schwere Niederlagen, sodass Churchill Wavell durch Auchinleck ersetzte. Im Juli 41 zum Oberbefehlshaber in Indien ernannt, konnte Wavell als Oberkommandierender in Südostasien die im Dezember 41 losbrechende japanische Offensive weder in Malaya noch in Niederländisch Indien aufhalten und musste auch Burma räumen. Er wurde schließlich am 18.6.43 auf den Posten des Vizekönigs in Neu Delhi weggelobt; 1946 durch Mountbatten ersetzt, Februar 47 Ruhestand.