Arakan

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    Gebirgs- und Dschungelregion in Burma am Golf von Bengalen, im Norden an Indien grenzend.

    Nach der Eroberung der Andamanen landeten die Japaner am 5.5.1942 in der Küstenstadt Akjab. Die Briten zogen sich in die Berge des Arakan zurück, eine Landoffensive ihrer 14. indischen Division in Richtung Akjab scheiterte Anfang 1943. Im Dezember 1943 unternahmen die Briten mit dem XV. Korps (Christison) einen weiteren Vorstoß, wurden aber abgeschnitten und zeitweise eingeschlossen. Erst im März/April 1944 gelang es ihnen, die japanischen Verteidigungslinien zu durchbrechen und auf Maungdaw vorzugehen. Da die Schlacht um Imphal viele Kräfte band, erreichte das XV. Korps erst am 4.1.1945 Akjab, von wo aus die 26. indische Division auf dem Seeweg Richtung Rangun in Marsch gesetzt wurde und die burmesische Hauptstadt am 3.5.1945 kampflos nehmen konnte.