Alikianos

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    griechische Ortschaft auf Kreta unweit der Suda-Bucht.

    Zur Vergeltung für die Ermordung verwundeter deutscher Fallschirmjäger durch kretische Zivilisten nach der Luftlandung Ende Mai 1941 wurden in Alikianos am 2.6. durch deutsche Soldaten 42 Männer auf dem Friedhof zusammengetrieben, gezwungen, Gräber auszuheben und dann nach Ablieferung ihres Eigentums vor den Augen ihrer Frauen in Zehnergruppen erschossen. Statt Gnadenschüssen für die nur verwundeten Opfer wurden Handgranaten in die Gruben geworfen. Zu einer Ermittlung der Täter kam es nach dem Krieg nicht.