Alfred Saalwächter

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    Eintritt in die Marine 10.4.01, im 1. Weltkrieg U-Boot-Kommandant, in der Reichsmarine 1.1.28 Kapitän zur See, Leiter der Marinewehrabteilung im Reichswehrministerium, 1.10.32 Konteradmiral, 1.4.35 Vizeadmiral, in der Kriegsmarine 1.6.37 Admiral. Saalwächter war seit 1.10.33 Inspekteur des Bildungswesens der Marine, übernahm als Kommandierender Admiral am 1.10.38 die Marinestation Nordsee und war von August 39 bis September 42 Oberbefehlshaber des Marinegruppenkommandos West, das die operative Befehlsführung für das Unternehmen "Weserübung" hatte und im August 40 von Sengwarden nach Paris verlegte. Saalwächter wurde am 30.11.42 zV gestellt und nach Kriegsende in die Sowjetunion verschleppt.

    Ritterkreuz (9.5.40).