Albacore

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    britischer Torpedobomber der Firma Fairey; Erstflug 12.12.38.

    Der dreisitzige Doppeldecker mit verglaster Kabine wurde für die Marineluftwaffe als Nachfolger der älteren Fairey Swordfish entwickelt. Auf dem Höhepunkt seiner Karriere waren 15 Träger- und Landstaffeln mit der Albacore ausgestattet, die über Nordsee und Mittelmeer eingesetzt wurde, u.a. bei der Schlacht von Matapan, (als Beleuchter) bei El Alamein, bei den Landungen auf Sizilien und bei Salerno.

    Die Albacore war mit einem 1065- oder 1130-PS-Bristol-Taurus-Sternmotor ausgerüstet, trug einen 730-kg-Torpedo unter dem Rumpf oder bis 900 kg Bomben unter den Flügeln und war mit 3x7,7-mm-MG bewaffnet; insgesamt 841 Exemplare gebaut.