Admiral der Seebefehlsstellen

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    (AdS), im März 1941 eingerichtete Dienststelle der Kriegsmarine unter Vizeadmiral Schall-Emden, aufgelöst am 14.11.1944. Der Admiral der Seebefehlsstellen, zunächst für Aufgaben des verschobenen Unternehmens "Seelöwe" zuständig, führte die Transport- und Landungsflottillen.