Aden

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    Hafenstadt an der Südspitze der Arabischen Halbinsel mit ca. 35 000 Einwohnern (1940), seit 1839 britisch besetzt, 1937 Kronkolonie.

    Aden beherbergte bei Kriegsausbruch eine Garnison von etwa 2500 Mann; es beherrschte die Zufahrt zum Roten Meer und zum Suezkanal und war damit einer der wichtigsten britischen Stützpunkte für die Fernostverbindungen und für den Nachschub der Truppen im Nahen Osten über die Kaproute. Die etwa 1450 Mann in Britisch Somaliland zogen sich im August 1940 beim italienischen Angriff von Abessinien aus nach Aden zurück, das von der italienischen Luftwaffe ohne große Wirkung bombardiert wurde. Auch die über Aden zum nordafrikanischen Kriegsschauplatz geleiteten Nachschubkonvois der 8. Armee vermochten die Italiener kaum zu stören.