Achaia

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    griechischer Ort bei Patros.

    In Achaia und mehreren Dörfern der Umgebung wurden 1943/44 wiederholt Zivilisten zur Vergeltung vorangegangener Partisanenüberfälle von Angehörigen des deutschen 2. Jägerregiments erschossen, u.a. auch der 18-jährige Konstandinos Theodorakopoulos (23.7.1944). Ein Täter soll nach griechischen Angaben von deutschen Dienststellen bestraft worden sein. Weitere Ermittlungen nach dem Krieg wurden teils wegen des Todes von Beschuldigten, teils deswegen eingestellt, weil die Mitwirkung an Erschießungen nicht nachzuweisen war.