Abrüstung

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    in den Pariser Vorortverträgen 1919/20 nach Ende des 1. Weltkriegs verkündeter Programmpunkt zur Verminderung der Waffenarsenale der Nationen, aufgenommen auch in die Satzung des Völkerbunds. Die Abrüstung scheiterte, u.a. weil sie nach Durchsetzung gegen die Verliererstaaten von den Siegermächten nicht wie vorgesehen nachvollzogen wurde. Hitler nutzte dieses Verschleppen v.a. durch Frankreich am 14.10.1933 zum Verlassen des Völkerbunds und zum Übergang von verdeckter zu offener Aufrüstung. Die Genfer Abrüstungskonferenz tagte zum letzten Mal am 11.6.1934.