"Wintermärchen"

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    Deckname für ein Kampfpropaganda-Unternehmen der SS-Standarte "Kurt Eggers" an der Ostfront im Bereich des Oranienbaumer Kessels westlich Leningrad im Winter 43/44. "Wintermärchen" war ein erstes Testunternehmen für offensive Propaganda gegen die Rote Armee mit Unterstützung von Offizieren um Wlassow. So leistete beim Abfassen der Flugblatttexte, die von einer mobilen Druckerei vervielfältigt und mit Raketen verschossen wurden, das russische Personal wertvolle Dienste. Es übernahm auch den größten Teil der Lautsprecherdurchsagen, die den Einsatz der Flugblätter flankierten. Durch die russische Offensive vom 15.1.44 musste "Wintermärchen" abgebrochen werden; es hatte aber wichtige Erkenntnisse für das Unternehmen "Skorpion Ost" erbracht.