"Wintergewitter"

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    Deckname für einen Ausbruchsplan der in Stalingrad eingeschlossenen deutschen 6. Armee (Paulus). "Wintergewitter" sollte einem von Südwesten her am 12.12.42 angelaufenen Entsatzvorstoß durch die 4. Panzerarmee (Hoth) entgegenkommen. Als Spitze war ein Panzerverband unter Führung von General Hube vorgesehen. "Wintergewitter" scheiterte am Verbot Hitlers, der immer noch an eine Luftversorgung des Kessels bis zu einer Gegenoffensive im Frühjahr 43 glaubte.