"Westwall"

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    Bezeichnung für einen im September 39 von der deutschen Kriegsmarine gelegten breiten Minengürtel in der Nordsee von Terschelling bis zum Skagerrak, 1941 weiter ausgedehnt. Der "Westwall" war als Flankenschutz gegen Vorstöße der Royal Navy und zur Sicherung des Nachschubverkehrs mit Norwegen gedacht und erwies sich als äußerst wirksam.