"Sledge Hammer"

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    (englisch Vorschlaghammer), Codebezeichnung für die von den USA und Großbritannien am 14.4.42 festgelegten Sofortmaßnahmen für den Fall eines drohenden Zusammenbruchs der Sowjetunion. Trotz längst nicht ausreichender Vorbereitungen sollte im Rahmen von "Sledge Hammer" 1943, notfalls noch 1942, eine Landung in Nordfrankreich unternommen werden, für die Großbritannien 18 Divisionen bereitzustellen hätte. Churchill drang mit seinen Bedenken und seinem Alternativvorschlag einer Landung in Nordafrika nicht durch und musste angesichts der amerikanischen Drohung, die Hauptkräfte der USA in den Pazifik zu werfen, entsprechenden Planungen zusagen. Bei Beginn der deutschen Sommeroffensive "Blau" gegen Wolga und Kaukasus stellte sich im Juli 42 das Problem "Sledge Hammer" immer dringlicher. Churchill konnte es immerhin soweit modifizieren, dass zunächst eine Art Generalprobe mit dem Unternehmen "Jubilee" gegen Dieppe unternommen werden sollte. Deren Scheitern im August 42 führte zur Streichung von "Sledge Hammer" und zum Umschwenken auf das Unternehmen "Torch".