"Sichelschnitt"

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    von Churchill geprägte Bezeichnung für den Operationsvorschlag von Manstein für den deutschen Angriff im Westen ("Gelb"). Der "Sichelschnitt" fand im Aufmarschplan vom 24.2.40 seinen Niederschlag und sah den Vorstoß starker Panzerverbände durch die als kaum passierbar geltenden Ardennen und den Durchbruch durch die alliierte Front zwischen Sedan und Namur Richtung Ärmelkanal vor. Damit sollten die in Belgien aufmarschierten alliierten Kräfte abgeschnitten und im Zusammenwirken mit einer von Norden herankommenden Heeresgruppe vernichtet werden. Dass der "Sichelschnitt"-Plan im Frankreichfeldzug weitgehend aufging, lag an der schwachen Sicherung der alliierten Front im Ardennenraum und an der überlegenen deutschen Panzertaktik.