"Detachment"

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    (englisch Abtrennung), Codebezeichnung für die Landungen amerikanischer Marineinfanteristen auf Iwo Jima im Februar 45. Am 19.2. landete die Task Force 51 (Turner), bestehend aus insgesamt 485 Schiffen, darunter zahlreiche Schlachtschiffe und Träger, das V. Amphibische US-Korps (Smith) mit der 4. und 5. Marineinfanteriedivision nach schwerer Feuervorbereitung gegen die Landungsräume. Während der Landung wurde die Feuerwalze der Schiffsartillerie und der Bombenteppiche von Trägerflugzeugen allmählich landeinwärts vorverlegt. Dennoch stießen die GIs nach anfänglicher unbehinderter Ausschiffung bald auf massives Abwehrfeuer, sodass die in Reserve gehaltene 3. Marineinfanteriedivision zum Teil schon am ersten Tag eingesetzt werden musste. Die schließlich gelandeten 30 000 Mann sahen sich 22 000 Verteidigern unter Generalleutnant Kuribayashi gegenüber, die ihre Geländevorteile v.a. im Gebirge geschickt nutzten und den Amerikanern bis 16.3., vereinzelt auch bis 26.3., erbittert Widerstand leisteten.