"Countenance"

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    (englisch Beistand), Codebezeichnung für Landungsoperationen der Royal Navy im Iran bei Abadan, Khorramshar und Bandar Shapur am 25.8.41 zur Flankierung des Einmarschs sowjetischer und britisch-indischer Truppen. Beim Unternehmen "Countenance" wurden mehrere iranische Schiffe versenkt, der Oberbefehlshaber der iranischen Marine, Konteradmiral Bayendor, kam ums Leben. In Bandar Shapur fielen den Briten vier deutsche und vier italienische Frachter (insgesamt 46 000 BRT) in die Hände.