"Catchpole"

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    (amerikanisch Büttel), Codebezeichnung für die Landung der 22. Regimentskampfgruppe und des II. Bataillons der 27. US-Infanteriedivision auf Eniwetok vom 17. bis 23.2.44. Insgesamt 8000 Mann wurden im Rahmen des Unternehmens "Catchpole" zunächst im Norden des Atolls und am 19.2. auch auf der Hauptinsel von 11 Transportern und 16 Landungsfahrzeugen abgesetzt, gedeckt durch eine Flotte von 3 Schlachtschiffen, 3 Kreuzern und 14 Zerstörern, Luftunterstützung durch Flugzeuge von drei Geleitträgern. Der Widerstand der 3431 japanischen Verteidiger (Generalmajor Nishida) wurde in wenigen Tagen gebrochen, nur 64 Mann ließen sich gefangen nehmen; amerikanische Verluste: 195 Tote, 521 Verwundete.