"Birke"

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    Deckname für die Rückzugspläne der deutschen 20. Gebirgsarmee (Rendulic) im Falle eines Zusammenbruchs Finnlands. Im Frühjahr 44 angesichts erster finnisch-sowjetischer Verhandlungen entworfen, wurde "Birke" aktuell, als Mannerheim am 4.9.44 bei noch einigermaßen stabilen Fronten Waffenstillstand schließen und die völlige Räumung des Landes durch deutsche Truppen zusagen musste. Zwei Tage später wurde "Birke" ausgelöst: Rücknahme sämtlicher deutscher Einheiten, zum Teil über bis zu 1000 km, auf die norwegische Grenze unter Sicherung der Nickelgruben bei Petsamo. Zwar gelang Letzteres nicht, doch konnte die Operation ohne nennenswerte Verluste abgeschlossen werden. Diesen taktischen Erfolg vermochte die sowjetische Karelische Front (Merezkow) auch nicht durch Angriffe ihrer 14. Armee über die norwegische Grenze bis Kirkenes vom 7. bis 29. Oktober 44 zu gefährden.