"Berlin"

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    Deckname eines Vorstoßes der deutschen Schlachtschiffe Scharnhorst und Gneisenau in den Atlantik im Februar/März 41. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gelang am 4.2. der unbeobachtete Durchbruch durch die Dänemarkstraße. Mehrfach von britischer Aufklärung erfasst, konnten sich die Schiffe immer wieder dem Gegner entziehen und den atlantischen Nachschub Englands empfindlich stören. 22 Schiffe mit 115 622 BRT fielen ihnen zum Opfer und starke britische Kräfte wurden durch die Suche gebunden, sodass die gleichzeitig heimkehrenden Schweren Kreuzer Admiral Hipper und Admiral Scheer unbehelligt passieren konnten. Mit Einlaufen der Schlachtschiffe in Brest am 22.3. war das Unternehmen "Berlin" weitgehend erfolgreich abgeschlossen.