"Attila"

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    Deckname der ersten Direktive des OKW zur blitzartigen Besetzung der freien Vichy-Zone in Südfrankreich. Am 10.12.40 von Hitler unterzeichnet, sollte "Attila" u.a. bei "Anzeichen einer Revolte in den Teilen des französischen Kolonialimperiums, die gegenwärtig unter dem Kommando General Weygands stehen" ausgelöst werden. Hauptziel von "Attila" wie auch der nachfolgenden OKW-Planung "Anton" (29.5.42) war der Zugriff auf die französische Flotte im Kriegshafen von Toulon. Im Mittelpunkt der Vorbereitungen stand deshalb ein Vorstoß schneller motorisierter Truppen über die Demarkationslinie an die Mittelmeerküste. Auch Luftlandeoperationen, Fliegerangriffe und eine Hafenblockade waren im Plan "Attila" vorgesehen, der vor dem italienischen Achsenpartner streng geheim gehalten wurde.