"Adler"

    Aus Lexikon Zweiter Weltkrieg

    Deckname für die Rücknahme der deutschen 17. Armee (Jaenecke) auf Sewastopol am 12.4.1944 nach Durchbruch der sowjetischen Küstenarmee (Jeremenko) durch die Front des V. Armeekorps (Allmendinger) auf der Krim. Nach Anhalten des Unternehmens "Michael" durch Hitler zur Räumung Ende Oktober 1943 hatte die 17. Armee die Verteidigung übernommen. Beim Unternehmen "Adler" konnte sie nur noch ein Drittel aller Geschütze retten und musste einen Monat später kapitulieren, nachdem rund zwei Drittel ihrer 230 000 Mann auf das rumänische Festland evakuiert worden waren.